v.l.n.r. Andrea Buday, Adi Hirschal (c) Philipp Lipiarski

Am 15. Juli, hieß es das erste Mal „Vorhang auf!“ für „Die Verliebten“ im Wiener Lustspielhaus, Am Hof. Das bereits für 2020 geplante Stück von Goldoni wurde im barocken Lustspielhaus-Zelt, mit zahlreicher Prominenz im Publikum, aufgeführt.

Bei sommerlichen 30 Grad und einem hitzig-witzigen Stück freuten sich alle Gäste, endlich wieder in den Genuss von amüsantem Schauspiel zu kommen, welches im Wiener Lustspielhaus seit 17 Jahren Tradition hat. Nachdem das beliebte mobile Theater 2020 für ein Jahr pausieren musste, waren die Gäste umso glücklicher, endlich wieder auf Wienerisch unterhalten zu werden. Heuer führte Maddalena Hirschal, die Tochter des Lustpielhaus-Gründers Adi Hirschal, das erste Mal selbst Regie, schrieb das Buch und war außerdem für die Kostüme verantwortlich. Eine Meisterleistung, die nach zwei Stunden Aufführung mit tosendem Applaus belohnt wurde.

Prominente Gäste des Abends, die bei der Premiere mit Adi und Maddalena Hirschal, dem Ensemble und dem Wiener Lustspielhaus-Team gefeiert haben, waren unter anderem: Esther Schweins (Schauspielerin), Robert Finster (Schauspieler), Harald Serafin (Sänger), Toni Faber(Dompfarrer), Stefano Bernardin (Schauspieler), Hannes Nedbal(Tänzer), Richard Lugner (Unternehmer), Helene Stupnicki(Schauspielerin), Christian Strasser (Schauspieler), Gerhard Kasal (Schauspieler), Birgit Sarata (Sängerin), Christine Marek(Politikerin), Christiane Bertolini (Unternehmerin), Sergei Dreznin (Pianist),  uvm.